Tageslosung für heute, 25.06.2018: „Um deines Namens willen verwirf uns nicht! Lass den Thron deiner Herrlichkeit nicht verspottet werden!“ (Jeremia 14,21)

Mangawochenende im Jugendzentrum der Reformationskirche am 22. und 23. Juni 2018

unter Allgemein, Jugendarbeit am 11. Mai 2018

Manga Wochenende

Ferienaktion in der letzten Sommerferienwoche “around neuss”

unter Allgemein, Jugendarbeit am 11. Mai 2018

around neuss 2018

Alles leuchtet – ein Fackelzug zu den Kinderrechten in Kooperation mit dem Rheinischen Schützenmuseum Neuss, unter der Leitung von Dr. Britta Spies

unter Allgemein, Jugendarbeit am 11. Mai 2018

weiter...

9. Trickfilmwochenende im Jugendzentrum der Reformationskirche (23.-24.2.2018)

unter Allgemein, Jugendarbeit am 11. Mai 2018

Filme brauchen kein Budget in Millionenhöhe. Es reicht Knete, Papier, einige Zahnstocher und die unbegrenzte Kreativität von Kindern und Jugendlichen. Beim 9. Trickfilmwochenende (seit 2013) waren den jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmern von der Idee bis zur Umsetzung alle Freiheiten gegeben. Sie entwickelten in kleinen Teams (zu dritt) die Geschichten und setzten sie mit selbstgebauten Knetfiguren im Stop-Motion Verfahren um. Mit großer Begeisterung arbeiteten sie an ihren Filmen, fachlich kompetent unterstützt von Andreas Humpert (Technik) und Claudia Ehrentraut (Illustration), die großen Wert auf selbständiges Arbeiten legten. Neben der Förderung von Kreativität und eigenverantwortlichem Handeln, vermittelte das Projekt auch erste Erfahrungen im Erstellen von Filmen, wie dem Drehbuch, dem Bühnenbildbau und dem Umgang mit der Kamera. Entstanden sind Trickfilme, die mit einfachen Mitteln eine lustige und freche Geschichte erzählen und auf YouTube (Markus Humpert) veröffentlicht wurden. Das Projekt wurde finanziert mit Mitteln aus dem Kulturrucksack NRW. weiter...

Panik bei den Strutzkies – Theaterwerkstatt in der 2. Osterferienwoche

unter Allgemein, Jugendarbeit am 11. Mai 2018

Dem Planeten Strutzky geht die Energie aus! Seine Bewohner hoffen, auf der Erde Hilfe zu finden. Das ist die Ausgangslage zu Beginn des Theaterstücks „Panik bei den Strutzkies“. Unter der Leitung von Petra Kuhles (Schauspiel) und Claudia Ehrentraut (Kostüme und Bühnenbild) schrieben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Alter von 11 bis 14 Jahren in diesem Ferienprojekt das Drehbuch und entwickelten die Biographien ihrer Rollen als Planetenbewohner oder Erdenbewohner, und sie bastelten passende Kostüme. Den Kindern und Jugendlichen stand es frei, ob sie im Stück auftreten oder das Bühnenbild gestalten und die Technik bedienen wollten. So konnten alle ihre individuellen Stärken entdecken und einbringen.. Entstanden ist ein Stück über Grenzen überschreitende Freundschaft, Hilfsbereitschaft und Zusammenhalt und voller skurriler Charaktere, welches die Teilnehmenden zum Abschluss vor Freunden und Familien aufführten. Das Projekt wurde gefördert vom Kulturrucksack NRW. weiter...