Fit im Alter durch Altengymnastik

unter Allgemein, Reformationskirche, Seniorenarbeit am 6. Januar 2011

Bewegungsübungen, nicht nur im Alter, sind wichtig.

Sie dienen der Erhaltung und Verbesserung des Allgemeinzustandes und sollen mögliche Schäden infolge des Bewegungsmangels verhindern.
Durch Bewegungsübungungen :

– erhalten und verbessern wir die Funktionstüchtigkeit des Bewegungs- und Haltungsapparates (z. B.: Muskelkraft, Elastizität der Muskeln, Sehnen und Bänder, Beweglichkeit der Gelenke, Erhaltung der Knochensubstanz
– erhöhen wir den Sauerstoffbedarf, dadurch Verbesserung der Atmung und Anregung der Herztätigkeit, des Kreislaufs und des Stoffwechsels
– trainieren wir die Geschicklichkeit und Gewandheit, d.h.: von Koordination und Reaktion sowie der Gleichgewichtsfähigkeit
– verbessern wir die Grundstimmung, freuen uns schon bei kleinsten Fortschritten, gewinnen Selbstvertrauen, aktivieren unseren Willen, selbst etwas gegen zunehmende Alterserscheinung zu tun.

Vor der Teilnahme an den Übungsstunden ist es ratsam, sich bei Ihrem Hausarzt zu erkundigen,

ob Sie an der Gymnastik teilnehmen dürfen. Dies ist besonders wichtig nach schweren Erkrankungen oder bei auffälliger Verschlechterung des Allgemeinbefindens.
Hat der Hausarzt keine Einwände, steht dem gemeinsamen Spaß nichts mehr im Wege.
Die Gymnastikgruppe trifft sich zweimal in der Woche:
Montag von 15:00 – 16:00 Uhr
Freitag von 15:00 – 16:00 Uhr
Wir treffen uns im Gemeindezentrum der Reformationskirche, Frankenstraße 63.
Bei Interesse schauen Sie einfach mal herein!

Weitere Meldungen: Allgemein, Reformationskirche, Seniorenarbeit