Beim Ökumenischen Kirchentag in München

unter Ökumene am 15. Mai 2010

Christen aller Konfessionen versammelten sich beim 2. Ökumenischen Kirchentag in München unter dem Motto „Damit ihr Hoffnung habt“ – unter ihnen auch evangelische und katholische Christen aus Neuss.

Angeführt wurden die Neusser vom katholischen Priester Marcus Bussemer, Kreisjugendseelsorger im Rhein-Kreis Neuss, und Axel Büker, Jugendleiter der evangelischen Christuskirchengemeinde.

„Wetter schlecht, Stimmung gut“, fasst Tobias Goldkamp, Vorsitzender des Presbyteriums der Evangelischen Reformationskirchengemeinde Neuss, zusammen. Die Reise habe gute Gelegenheiten für Gespräche zwischen den katholischen und evangelischen Christen aus Neuss ergeben.

Er zeigt sich überwältigt von der Vielfalt der Angebote: „Kardinal Lehmann, Angela Merkel, Eckhard von Hirschhausen, Nena und die Wise Guys – sie alle erlebt man hier.“

Thematisch standen das Abendmahlsverständnis und die Missbrauchsfälle im Brennpunkt des Interesses.

Die Vielfalt spiegelt sich auch bei den Kirchentagsbesuchern wieder – evangelisch und katholisch, jung und alt, fromm und zweifelnd. „Wer sich für Religion, gute Musik und spannende Diskussionen interessiert, sollte sich schon mal die Termine des Evangelischen Kirchentags in Dresden am 1.-5. Juni 2011 und des Katholikentags in Mannheim am 16.-20. Mai 2012 vormerken“, empfiehlt Goldkamp.

Weitere Meldungen: Ökumene